Heimspiel vs. Erftstadt Bravehearst am 08.07.2018

 

Am Sonntag hatten wir unser letztes und entscheidendes Spiel gegen die Erftstadt Bravehearts! 🏈
Schon beim knappen 5:0 Hinspiel-Sieg zeigte sich, dass unsere starke Offense gegen eine starke Defense der Erftstädter kämpfen musste und auch die gegnerische Offense hatte es schwer gegen unsere Defense! 💪🏻

Letzten Sonntag begannen wir bei heißen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gegen 15 Uhr mit dem Kickoff, sodass die Bravehearts mit ihrer Offense starten konnten. ☀️
Schnell zeigte sich auch bei diesem Zusammentreffen einige Ähnlichkeiten zum Spiel in Erftstadt.
Auch diesmal blieb es zu jeder Zeit absolut spannend! 😍
Leider konnten die Gegner im ersten Quarter einen Pass abfangen und schafften somit eine Interception, konnten diese aber nicht weiter nutzen, denn schon ein paar Spielzüge später konnte Dennis Antweiler ebenso einen Pass abfangen. 💪🏻🏈

Beide Teams zeigten eine ausgeglichene Leistung und so gab es nur wenige Touchdown-Chancen auf beiden Seiten... 🙈
Nach der Halbzeitpause ergab sich für uns trotzdem dann eine vielversprechende Möglichkeit nach einem langen Pass von Quaterback Jonathan Hermann auf Lucas Zimmer bis kurz vor die Endzone. 
Jedoch war der Versuch ein Fieldgoal zu schießen zu kurz und brachte uns dadurch keine Punkte und wir mussten das Offense-Recht wieder an die Gegner abgeben.

Im letzten Quarter konnten sich die Bravehearts dann bis zur Endzone vorkämpfen und mit einem Run den entscheidenden Touchdown machen und auch der PAT (Point After Touchdown) war gut. 🏈
Somit stand es am Ende des Spiels 7:0 für die Erftstadt Bravehearts und wir mussten uns diese Niederlage leider eingestehen. 🙈

Wir gratulieren den Erftstadt Bravehearts zum zweiten Platz der NRW Liga Gruppe Süd! 👏🏻🎉

Aber wir sollten auch uns selber loben! Denn im Vergleich zur letzten Saison haben wir uns deutlich verbessert und konnten einige schöne Siege bejubeln! 😍💪🏻

Natürlich danken wir wie immer allen Helfern und Fans die uns zuhause besucht und unterstützt haben! Vielen Dank! 🏈👍🏻


U16 Turnier in Düsseldorf

 

Am 15.06. hatte die U16 ihr 2. Turnier. Wir waren zu Gast bei den Düsseldorfer Bulldozer. Eigentlich sollten auch die Iserlohn Titans dabei sein, diese sagten aber leider einen Tag vorher ab. So fuhren wir für ein Spiel gegen Düsseldorf nach Düsseldorf. Die Jungs hofften auf ein ausgeglichenes Spiel, doch leider sollte es anders kommen. Wir waren mit einigen neuen Jungs am Start und so klappte einiges gar nicht gut. Wir mussten uns den Bulldozers mit 28:0 geschlagen geben. Sekunden vor dem Abpfiff verletzte sich dann auch noch unser Kais am Knie. Alles in allem ein nicht so gelungener Tag. Gute Besserung an Kais. Und beim nächsten Turnier läuft's wieder Jungs. Ein Dank gilt natürlich wieder den Eltern die sich als Fahrer zur Verfügung gestellt haben und noch einen besonderen Dank an die Juniors der Heavenly Force Cheerleader die uns wie immer lautstark unterstützt haben. Mädels ihr wart toll.



Unglückliche Auftaktniederlage

Am 29.04. war es endlich soweit, der Startschuss in die neue Saison ist gefallen und der Knall war groß!

Bei herrlichstem Sonnenschein traf man im Troisdorfer Aggerstadion auf die Jets Prospects. Ein Neuling in der Liga, aber natürlich mit der Erfahrung von 30 Jahren Football der ersten Mannschaft und der tollen Jugendarbeit ein mehr als ernstzunehmender Konkurrent.

Auch wenn der Kader der Giborim diese Saison deutlich gewachsen ist, sorgten Krankheit und Verletzungspech in der Vorbereitung für einen doch wieder recht übersichtlichen Kader und so trat man mit 25 Mann den Kampf gegen eine Überzahl Troisdorfer an.

Die Jungs aus Windeck waren aber nicht beeindruckt und kamen mit breiter Brust aus der Vorbereitung. Man war sich der gestiegenen Qualität bewusst und wollte diese auch auf den Platz bringen. Dies gelang eindrucksvoll und für den Gegner sichtbar überraschend. In der ersten Halbzeit dominierten die Giborim bis Mitte des zweiten Quarter deutlich das Spiel und stoppte die Offense des Gegners ohne größere Probleme, während die eigene Offense gute Akzente setzen konnte. Zwei Mal verpasste man nur knapp den Touchdown, konnte aber mit zwei Field Goals insgesamt 6 Punkte holen. 
Der Knackpunkt im Spiel, von dem sich die Jungs in Schwarz-Gold nicht mehr erholen sollten, waren dann eher unglückliche Entscheidungen der Schiedsrichter Crew. Im letzten Drive der Gastgeber bekamen diese zwei neue First Downs zugesprochen, jeweils im vierten Versuch und sehr umstritten was auch die Uneinigkeit der Schiedsrichter selbst zeigte, aber der White Head überstimmte diese jedes Mal zu Ungunsten der Gäste. Eine weitere umstrittene Entscheidung war der Platzverweis gegen unser Schwergewicht in der Defense Line. Dies ermöglichte dann den Jets auch wieder erfolgreiche Inside-Runs gegen eine sichtlich verunsicherte Defense und eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit gelang den Troisdorfern dann auch der spielentscheidene Touchdown mit anschließendem PAT zum 7:6.

In Halbzeit zwei und nach mehreren Verletzungen auf beiden Seiten, verlor das Spiel sichtbar an Qualität. Die Defense beider Mannschaften dominierten die Drives, wobei der Offense der Jets noch deutlich mehr Yards gelangen.

Am Ende blieb es bei dem Stand von 7:6 für Troisdorf, aber die Giborim haben auch hier wieder einiges an Erfahrung und breiter Brust aufs Konto eingezahlt und brauchen sich in den nächsten Spielen nicht zu verstecken!

Zeigen können die Windecker Footballer dies direkt am kommenden Samstag im Heimspiel gegen die starken Crocodiles aus Köln! 
Showbeginn ist um 16:15 Uhr und wir hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans.



Letzter Test gegen Sauerland Mustangs am 08.04.16

 

Da war es nun soweit, das letzte Scrimmage vor dem Ligastart in 3 Wochen. Zu Gast in Windeck Dreisel waren die Herren der Sauerland Mustangs aus Hagen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, beide Seiten schenkten sich nichts.. Die Offense der Mustangs und der Giborims brachten lange Zeit keine sehenswerten Aktionen auf den Platz und so dauerte es bis zum dritten Drive der Sauerländer Offense bis etwas zählbares heraussprang. Allerdings nicht durch die Offense, sondern da...nk der starken Defense der Giborim die einen provozierten Fumble behaupten konnten und bis in die Endzone trugen. Im 4. Offense Drive des Gegners gelang der Mannschaft aus Hagen dann ein schöner Laufspielzug, welchen sie mit einem TD abschlossen. Leistungsgerecht und auf beiden Seiten durch starke Defensive geprägt, endete das Scrimmage mit einem 6:6.
Obwohl bei uns einige wichtige Spieler fehlten, brachte die Mannschaft eine gute Leistung auf den Platz.
Headcoach Sascha Krämer war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Die Mannschaft hat zusammen gefunden und ist bereit in die nächste Saison zu starten.
Im Anschluss haben beide Mannschaften den Tag gemeinsamen ausklingen lassen. Erst genoss man das Wetter am Platz noch mit Grillen, fachsimpeln und diversen Spielereien und später gingen noch Teile beider Mannschaften ins Deutsche Haus und tanzten und feierten in den Sonntag hinein! Einen Dank an unsere Gäste aus dem Sauerland für diesen gelungen Tag!

Jetzt aber gilt die ganze Konzentration der Vorbereitung auf den Saisonstart bei den Troisdorf Jets in 3 Wochen und schon am 06.05. begrüßen wir dann bei unserem ersten Heimspiel dieses Jahr die Crocs aus Köln!
Wir würden uns freuen wieder viele Zuschauer begrüssen zu dürfen.



Die Herren hatten am 26.03.16 ein Scrimmage gegen die Wesseling Black Venom. Das vorletzte Testspiel vor dem Ligastart. Die Mannschaften standen beide super in der Defense, sodass die Offense beider Mannschaften schlecht ins Spiel kam. Das Spiel war bis zum Ende sehr ausgeglichen, aber dann kam es durch eine Interception kurz vor unserer Endzone zum ersten Touchdown für Wesseling. Der zweite Touchdown für unsere Gäste ließ dann nicht lange auf sich warten. Und so stand es am Schluß 12:0 für den Gegner. Es gab auch einige gute Chancen für uns. Leider blieben diese ungenutzt. Headcoach Sascha Krämer war im Großen und Ganzen mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Einige Fehler konnten ausgemerzt werden, an anderen wird noch gearbeitet. In drei Wochen ist es dann endlich soweit - Ligastart!!

 



Freundschaftsturnier in Kleve

 

Gestern waren wir mit der U16 in Kleve zu einem Turnier. Unsere Gegner, die Kleve Conquerors und die Mühlheim Shamrocks, kamen jeweils mit einem 18 Mann starken Kader. Wir hatten leider nur 8 Spieler dabei. Und so sah es erstmal gar nicht so gut aus. Aber unsere Jungs waren vollkommen unbeeindruckt von den Gegnern. Sie gaben wie immer ihr bestes und schafften im erste Spiel gegen unsere Gastgeber einen unglaublichen 31:19 Sieg. Danach standen wir den Jungs aus Mühlheim gegenü...ber. Hier lagen wir 7 Minuten vor Ende 14:0 hinten. Aber beim Football kann in 7 Minuten einiges passieren und es passierte einiges. Die Giborims schafften 2 Touchdowns und gingen jedesmal aufs Ganze. Sie machten nicht nur einen Zusatzpunkt sondern nutzten ihre Chance und gingen nach jedem Touchdown für 2 Zusatzpunkte. Und so hieß es am Ende 14:16 für die Giborim Jungs. Trainer Michael Reddmann war überaus zufrieden mit der Leistung der U16. War wieder einmal ein toller Tag mit der U16.


ES IST VOLLBRACHT!!!

 

Die U16 der Giborim Footballer hat am heutigen Sonntag die Qualifikation für die Endrunde der besten vier Mannschaften aus NRW im 5er Tackle erreicht!
Beim Gastgeber Schiefbahn gehen die Giborim am Ende des Tages ungeschlagen vom Platz und sicherten sich als Gesamtzweiter in der Landesliga/Süd den begehrten Startplatz für die Playoffs. Sie bezwangen schon im ersten Spiel die Hausherren Schiefbahn Riders, den direkten Konkurrenten um Platz 2, in einem packenden und engen Match am Ende mit 12:7. Somit gewann man 3 von 4 Spielen gegen Schiefbahn und die Qualifikation schien reine Formsache.. So einfach sollte es aber dann doch nicht werden. Im zweiten Spiel sollten die Riders gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Düsseldorf antreten, während sich die Giborim mit dem bisher sieglosen Bergisch Land Phöenix auseinandersetzen mussten. Unser Headcoach Andy schickte nun die Ersatzspieler aufs Feld und stellte auch ein wenig um.. Erfahrung und Spaß sollten nun im Vordergrund stehen, denn nur noch eine unwahrscheinliche Niederlage gegen Phöenix mit einem ebenso unwahrscheinlichen Sieg der Riders hätte es noch einmal spannend machen können.
Wie es nunmal so ist, kam es erstens anders und zweitens als man denkt.
Bergisch Land ging mit einem schönen Touchdown gegen die U16 Giborim aus dem Windecker Ländchen in Führung und im Parallelspiel erzielten die Riders mehrere Punkte hintereinander gegen die Düsseldorf Bulldozer und führten zur Halbzeit deutlich.
Coach Andy sah sich also gezwungen doch noch einmal die Stellschraube etwas anzuziehen und brachte nun noch einmal seine Starter auf gewohnter Position zum Einsatz.. Innerhalb kürzester Zeit erzielte man, auch mit Hilfe lautstarker Unterstützung unserer Cheerleader der Heavenly Force, mehrere Touchdowns und baute die Führung deutlich aus. Auch auf dem anderen Platz erhöhten die Düsseldorfer den Druck und gingen in Führung. Da nun der Sieg der Giborim sicher war und somit auch die Qualifikation, stellte man noch einmal auf Spaß um und jeder durfte mal Positionen spielen die er wollte. Nach Abpfiff beim Stand von 42:6 war der Jubel groß denn allen Beteiligten war klar: DAS WAR ES!! GESCHAFFT!!

Im Spiel der Riders gegen die Bulldozer gab es dann noch einen unglücklichen Zusammenstoß in dessen Folge zwei RTW gerufen werden mussten.. Nichts dramatisches, aber da uns das rote Kreuz nun keine weiteren Rettungswagen und somit eine schnelle erste Hilfe bei eventuellen weiteren Zwischenfällen garantieren konnte, zogen die Coaches aufgrund Ihrer Fürsorgepflicht die Notbremse und brachen das Turnier ab. Dies geschah zur vorsorglichen Sicherheit und auch mit dem Wissen das die Liga zu dem Zeitpunkt entschieden war.

Letztendlich ein erfolgreicher Tag! Gute Stimmung bei Cheerleadern, Spielern, Helfern und Fans.. Geraden den letzten beiden Parteien, den immer wieder zahlreichen mitreisenden Fans und den ehrenamtlichen Helfern sei an dieser Stelle auch mal ein großer Dank ausgesprochen! Danke für eure Unterstützung an jedem Spieltag! Auch den HEAVENLY FORCE sagen wir Danke für die Unterstützung! Mit Sicherheit wären unsere Jungs nur halb so motiviert wenn ihr nicht an der Seite stehen und sie immer wieder pushen würdet 😊👍🏼

Diese Woche geht es für die Jugend erst nochmal ins Training bevor es dann im Juli erst einmal "Sommerpause" heißt. Möchtest auch du ein Teil dieser großen Familie werden, egal ob Cheerleader oder Footballer, so kannst du am Samstag, dem 02.Juli zum Probetraining kommen oder dich auf unserer Website www.giborim-football.de informieren und Kontakt aufnehmen.

 


Kurz nach Beginn gab es auf der Seite der Giborim bereits den ersten Touchdown. Die Freude war sehr groß, leider war das einer der letzten Höhepunkte bei diesem Spiel. Trotz großer Anstrengung und bei Bullenhitze verlor unser Team mit 38:09 gegen die Crocs. 6 unserer Spieler verletzten sich in diesem Spiel und so standen wir nur noch mit 21 Mann gegen 45 auf dem Feld.

"Dafür das die Crocs mit einer unserer stärksten Gegner sind, bin ich sehr stolz auf die Leistung unserer Jungs", so Coach Sascha Krämer.
Und Nein, wir haben uns nicht in LIONS umbenannt Unsere richtigen Trikots sind leider immer noch nicht eingetroffen



Heimspiel 15. Mai 2016

 

Leider haben wir dieses Spiel gegen die Cologne Ronin 26:8 verloren.

Trotz des schlechten Wetters fanden gut 400 Zuschauer nach Dreisel. Die Stimmung war super. Auch die Ronins waren nette Gegner und manch einer hat sich nach dem Spiel noch mit unseren Jungs und Mädels zusammen gesetzt und gemeinsam Hamburger gegessen.

Das nächste Spiel wird hoffentlich besser laufen...



Heimspiel 17.04.2016 

 

Am letzen Sonntag endete um 15 Uhr die footballfreie Zeit in Windeck. Mit den Witterschlick Fighting Miners hatten die ASC Westerwald Giborim einen schweren Gegner zum Auftakt in der Beyenburg Arena in Dreisel.

Nichts ist es geworden mit dem erhofften Sieg zum Auftakt in der Landesliga-Süd für die American Footballer der GIBORIM. In der heimischen Arena zogen sie gegen die Fighting Miners mit 8:48 den Kürzeren.
Das kam nicht unerwartet für die Giborims, bei denen 98 Prozent der Spieler in ihre erste Saison gehen und noch nie vorher bei anderen Vereinen Erfahrung sammeln konnten. Ein Großteil der Spieler der recht neuen Fighting Miners dagegen konnte schon vorher Spielpraxis in anderen Vereinen sammeln. Hinzu kamen einige verletzungssorgen. Wichtige Stammspieler fehlten teilweise ganz oder konnten nur angeschlagen aufs Feld.


Los ging es um 14:30 Uhr. Dort eröffneten die Heavenly Force Cheerleader mit einer großen Opening Show den Gameday bei strahlendem Sonnenschein.
Im ersten Viertel präsentierten sich die Giborim noch recht stark. Gute Aktionen von Offense und Defense direkt am Anfang ließen auf einen erfolgreichen Tag hoffen. Kleinere Fehler verhinderten allerdings den Erfolg und kosteten Punkte.
Nach den ersten zwei Touchdowns der Fighting Miners holte Anthony Adotey, Runningback der Giborim, den ersten und auch einzigen Touchdown an diesem Tag.
Trotz des starken Gegners konnten die Giborim immer wieder einige Yards an Raumgewinn erobern, aber stets unterliefen Ihnen kleine Fehler und Strafen, die den Sieg der Fighting Miners am Ende sicherten. Sicher spielte irgendwann auch die Kondition eine Rolle denn viele waren einer Doppelbelastung ausgesetzt da sich auch während des Spiels einige verletzten. Die Susanne von Physio Cki war an dem Tag jedenfalls eine gefragte Person und Ihre heilenden Fähigkeiten wurden des Öfteren von den Spielern in Anspruch genommen.


Den bis zu 700 Zuschauern wurde an diesem Sonntag dennoch ein wirklich gelungener American Day für die ganze Familie geboten. Mit American Football, einer tollen Cheerleader-Show, einer Hüpfburg für Kinder, fantastischen Burgern, einer kleinen Sponsorenmeile, Kinderschminken, vielen Gewinnspielen, Getränke, Popcorn und vielem mehr, war für alle etwas dabei und niemand musste sich an diesem sonnigen Nachmittag langweilen. Viele freuen sich schon auf den nächsten Termin gegen die Cologne Ronin. Auch dann, am 15.05., wird den Windeckern wieder ein toller Tag für die ganze Familie geboten und diesmal hoffentlich mit einem positiven Spielergebnis.

 


Wenn diese Sportart Ihr Interesse geweckt hat oder sie einfach nur ein Teil des Ganzen sein möchten, helfende Hände, Mitglieder und natürlich neue Spieler sind jederzeit bei den Giborim willkommen. Ob Herrenmannschaft oder Kinder ab 8 Jahren, es gibt für Jeden einen Platz im Verein.
Weitere Infos gibt es unter
 www.giborim-football.de oder unter 0173-5635871


Erfolgreiches Scrimmage gegen die Recklinghausen Chargers

Am Samstag, 12.03.2016 stand die 1. Mannschaft unserer Giborim den Recklinghausen Chargers gegenüber und gewann das Scrimmage mit 30:18

Anthony und Jan brachten uns die 5 Touchdowns, die O-line hat super zusammen gearbeitet und die D-line gut gehalten. Coach Krämer: Es gibt noch viel Arbeit, aber wir können es kaum erwarten endlich in die Saison zu starten. 

 

Giborim Jugend mit neuen Outfits!

 

 


Andy Samulionis - 1. Vorsitzender
Michael Reddmann - 2. Vorsitzender

Sascha Krämer - Teammanager Herren
Tanja Hermanns - Schriftführer
Peer Hofferbert - Kassierer

Auf unserer heutigen Jahreshauptversammlung wurde der alte Vorstand verabschiedet und ein neuer Vorstand gewählt. Vielen Dank an dieser Stelle für den ehemaligen Vorstand, Marcel Leucht, Sascha Krämer und Tanja Hermanns für die tolle Arbeit die ihr im letzten Jahr geleistet habt. 
An den neuen Vorstand:
Jungs und Mädels, lasst es kräftig krachen und macht was draus. Wir wünschen euch ganz viel Erfolg und wünschen euch eine super Zeit. Wir freuen uns auf euch und danken euch jetzt schon mal dass ihr euch so für den Verein einsetzen werdet. „wink“-Emoticon Ich hoffe ihr wisst worauf ihr euch einlasst „grin“-Emoticon




ALL FOR ONE and ONE FOR ALL!!!

Das ist es, was uns am ehesten beschreibt. Wir trainieren oft gemeinsam mit den unterschiedlichen Altersklassen und helfen uns gegenseitig. Jeder respektiert den anderen und puscht ihn nach vorne, ohne Neid und Eifersucht! Bei uns findet jeder seinen Platz, egal ob groß oder klein, dick oder dünn, langsam oder schnell. Bei uns ist jeder Willkommen. Auch wenn du nicht spielen kannst, möchtest dich aber gerne bei uns einbringen, z.B. beim BBQ, Kuchen, Catering helfen. Sponsoren suchen, bei der Organisation helfen. Es gibt viel zu tun und wir freuen uns über jede helfende Hand ;)

BE A PART OF OUR GIBORIM FAMILY!


.

Saisonvorbereitung bei der U16 des ASC Giborim

 

Am Samstag, den 05.03.2016, kam es in Dreisel zu einem weiteren Scrimmage im Zuge der Vorbereitung zum Saisonauftakt der Footballer der U16 des ASC Westerwald Giborim. Der Gegner kam diesmal mit den Bulldozer aus der Landeshauptstadt Düsseldorf. Doch bevor es richtig losging, dürften die Kleinsten mit der U13 an den Start. Auch wenn die U13 in diesem Jahr noch kein Ligabetrieb spielt, waren die „Littles“ hoch motiviert und hielten lange dagegen. Am Ende konnten sich unsere Giborim gegen die starken Bulldozer nicht durchsetzen und verloren das Spiel mit 24:36.

Der U13 Coach Erik Kassel beantwortete die Frage, ob er mit seiner Mannschaft zufrieden war so.

 

„Ja klar! Die Mannschaft befindet sich noch im Aufbau und natürlich haben wir noch einige Baustellen. Aber ich sehe positiv in die Zukunft“ so Trainer Erik Kassel.

Mit der U16 kamen unsere Hoffnungsträger des Nachwuchses der Giborim auf den Platz. Nach der Niederlage in Bad Kreuznach, wollte sich das Team um Coach Andy Samulionis besser präsentieren wie gegen die Warriors  aus Bad Kreuznach.

 

Nach einigen „Startproblemen“, kam die Offense der Giborim immer besser ins Spiel

Leider ließ die Defense viele Punkte der Bulldozer zu und so verloren auch die U16 ihr Spiel. Am Ende stand es 60:40 für die Gäste aus Düsseldorf.

 

Nach dem Spiel erklärte Coach Samulionis:  Es war schon eine Verbesserung zum letzten Spiel in Bad Kreuznach zu sehen. Bis zum Saisonstart werden wir aber die Mankos sicher beheben“  so der Trainer.

Der Termin zum nächsten Trainingsspiel steht bereits fest. Am 10.04.2016 fahren die beiden Nachwuchsmannschaften der Giborim zu den Conquerors nach Kleve.

(TF)

Saisonvorbereitungspiel des ASC Giborim in Bad Kreuznach

Am Sonntag den 21.02.2016 fuhren die U16 und die erste Mannschaft des ASC Westerwald Giborim mit einen kleinen Kader wegen einiger  Krankmeldungen zu den Bad Kreuznach Warriors, um ein sogenanntes Scrimmage auszutragen.

Für einige der zahlreichen neuen Mitglieder der Giborim war es das erste Mal gegen ein anderes Team zu spielen. Nach

dem Spiel äußerte sich Headcoach Sascha Krämer zufrieden mit der Leistung unserer beiden Teams. Die erkannten Fehler müssen in den nächsten Wochen, bis zum Saisonstart im April, behoben werden.

Unser U16 Coach Andy Samulionis erklärte ebenfalls die positive Entwicklung seines Teams. „ Wir haben viele Neue gehabt und für diese Spieler war es eine neue Erfahrung. Ich konnte sehen was funktioniert und was eher nicht. Wir wissen nun, woran in den nächsten Trainingseinheiten gearbeitet werden muss. Aus Sicht des Trainers ein perfektes Scrimmage, also ein Testspiel was genau diesen Namen verdient hat “… so Coach Samulionis.

 

Die nächste Gelegenheit bietet sich schon am 05.03.2016 für unsere U16, im gemeinsamen Trainingsspiel mit den Düsseldorf Bulldozer auf unseren Heimplatz in Dreisel. An diesen Tag kommen auch die U13 zu ihren ersten Einsatz.

 

Am 12.03.2016 wird in Dreisel dann die erste Mannschaft der Giborim im Scrimmage gegen das Team Recklinghausen Charger antreten.

 

Abschließend erklärte Headcoach Sascha Krämer, dass trotz der erkannten Fehler im Team sehr viel Potenzial steckt und wir noch dringend Verstärkung für alle Mannschaften der Westerwald Giborim suchen.

 

(TF)

 



Gratulation an Philipp Schulze und Sascha Sälzer.

Die beiden Spieler der ersten Mannschaft haben am Wochenende ihre Schiedsrichter Schulung bestanden und werden, neben unserer Saison, unseren Verein, als Schiedsrichter, bei anderen Spielen, in NRW vertreten.

We are proud of you!!!


Am Samstag unterstützten Cheerleader, Footballer sowie Eltern der Giborim unseren Ausstatter an Teamwear Cheer Planet und Angel Wings bei der Ausrichtung der European Poledance Championship . Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht, aber auch eine Menge Energie gekostet.                             Wir freuen uns schon auf die nächste Show am 26.11.2016 !!



Hot Cheerleader Shooting

 

Auch wenn wir noch gar nicht in der Liga gestartet sind, sind wir sicher das wir die schönsten Cheerleader an der Sideline stehen haben. Wir sind stolz und glücklich das uns die Cheerleader des CVJM American Sports Club Altenkirchen so mega unterstützen.

Besser kann Man(n) gar nicht angefeuert werden ;) 



Erfolgreicher Infostand auf dem Martinsmarkt in Rosbach

 

Auf dem Martinsmarkt in Rosbach am 08.11.2015 beteiligte sich erstmals der ASC Westerwald Giborim mit einem Infostand. Für viele Bürgerinnen und Bürger aus Windeck und Umgebung war es neu, dass in unserer Gemeinde ein American Football Club besteht. So wurden interessierte Besucher am Stand, neben wichtigen Fragen rund um das American Football, wie z.B. Regelwerk und Ausrüstung, auch über den Ligastart des ASC Westerwald Giborim in der kommenden Saison 2016 informiert.

Während dessen verkauften Spieler Hotdogs und Getränke zu Gunsten des Fördervereins des ASC Westerwald Giborim.

Höhepunkt war der Auftritt unserer Cheerleader und einiger Spieler auf der Hauptbühne.

Neben den Cheerdance wurde eine spontane Zumbaeinlage mit dem Tanzwerk aus Waldbröl unter der Leitung von Johann Strauch geboten. Dieser verpflichtete sich im Gegenzug, zu einen Probetraining bei den Footballern des ASC Westerwald Giborim.

Es war für alle Beteiligten ein gelungener Tag und wir sind im nächsten Jahr wieder dabei.


Niederlage der Little Giborim gegen die Phantoms aus Wiesbaden

 

Am Sonntag, den 13.09.2015 hat es nicht für einen Sieg gereicht.  Die Little Giborim besuchten den amtierenden hessischen Landesmeister in ihren Trainingslager in Kaub.

Seit nun über zwei Jahre ist die U 13 der Wiesbaden Phantoms schon ungeschlagen !!

Im Spiel sah man schon die Erfahrung der Phantoms. Aber unsere Little Giborim kämpften tapfer gegen einen sehr starken Gegner. Wir konnten aber viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln und haben die große Chance auf Revanche am 31.10.2015 bei einen Turnier in Wiesbaden.
Leider haben wir auch drei leichtverletzte Spieler zu beklagen. Wir wünschen den drei auf diesem Wege gute Besserung und hoffen auf eine schnelle Rückkehr ins Team.

 


Little Giborim: Neuss Frogs

26:30

Am 09. August 2015 hatte unsere U13 ein Scrimmage in Neuss gegen die Frogs. Es war ein toller Spieltag bei gutem Wetter und netten Gastgebern. Unsere Jungs haben sich sehr gut geschlagen und haben lange Zeit das Spiel angeführt, verloren aber dann mit am Ende mit 30:26. Headcoach Andy Samulionis und Coach Erik Kassel waren sehr stolz auf alle unsere Nachwuchsspieler. 



11.07.2015

HIGHLANDGAMES in Eichen

 

Mit dem Team Offense, Team Defence und den "Mc Daisies" (eine Gruppe von Litte Giborim und Peewee Müttern sowie Cheerleader) nahmen gleich 3 Gruppen unserer Giborim bei den 11. Highlandgames in Eichen teil.

Team Offense gewann den 4. Platz, die Defence den 7. Platz und die Mc Dasiges den 9. Platz und waren damit das beste Damenteam an dem Tag. Unsere Mannschaft ist nicht nur bei Football Top, sondern auch bei anderen Spielen kaum zu schlagen ;)



02.05.15

Scrimmage 

Little Giborim:Solingen Paladins



Sportfest in Dreisel

Am Sonntag war nun das Sportfest vom TSV Dreisel. Bei wunderschönem Wetter begann wir um 11:00 Uhr mit dem Aufbau für das Scrimmage gegen die Siegen Sentinals. So langsam trafen alle Akteure ein und wir konnten um 12:30 beginnen.

Den beginn haben wir etwas nach vorne Verlegen müßen, da die Fussballer des TSV noch ein kleines Tunier nach uns spielen wollten, für die zeitlichen Differenzen entschuldigen wir uns!

Nun aber zum "Spiel" :

Die Siegen Sentinels spielen bereits in der 5. Liga und waren somit ein starker Gegner. Die Jungs der Westerwald Giborim brauchten sich aber keinesfalls zu verstecken und spielten gegen die Siegener mit vollem Körpereinsatz ein klasse Trainingsspiel.

Unterstützt wurden die Spieler mit Tanzeinlagen von den Cheerleadern der „ Heavenly Force „ aus Altenkirchen .Jede Menge Zuschauer fanden den Weg zu diesem Ereignis und feuerten die Jungs der Giborim lautstark an.

Es war ein toller Tag, an dem Die Spieler und Coaches viele Wertvolle Erfahrungen für die kommende Saison sammeln konnten.

Wir haben zwar mehr Touchdowns kassiert als selber erziehlt, doch aus Niederlagen lernt man am besten.



Wir gratulieren unserem Jugendtrainer Erik Kassel zur Hochzeit mit seiner Amanda. Wir wünschen euch alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft!